16 Tipps für den erfolgreichen Handel mit binären Optionen

Obwohl binäre Optionen aktuell die einfachste und gleichzeitig
wohl lukrativste Möglichkeit darstellen, von den Kursschwankungen der
Finanzmärkte zu profitieren, sollte man dabei nicht vergessen, dass es
auch hier viele Dinge zu beachten gilt, um auch langfristig erfolgreich
mit binären Optionen zu handeln.Wie beim Handel von CFDs oder Forex, 
braucht man auch beim Handel von binären Optionen Ausdauer, Disziplin und 
Erfahrung, um ein erfolgreicher Trader zu werden.
 
Hier zeigen wir ihnen einige Regeln und Tipps, wie Sie ein besserer Trader 
werden.
 

Tipp 1 - Seien Sie Diszipliniert

Durch Disziplin wird langfristig mehr Geld in ihre Tasche als heraus fließen.
Versuchen Sie niemals, Verluste durch das erhöhen der Einsätze schnell wieder
auszugleichen.Diese Strategie wird langfristig immer zum Ruin führen.
 

Tipp 2 - Moneymanagement

Der Schutz ihres Kapitals hat oberste Priorität!
Halten Sie sich daher immer an ihr Moneymanagement und riskieren Sie pro Option niemals
mehr als 5% ihres Kapitals.Wenn ihr Kontostand es zulässt,riskieren Sie sogar weniger.
Wenn Sie das Gefühl haben, dass sich der Markt gegen Sie entwickelt, nehmen Sie eventuelle
kleinere Gewinne lieber mit, als darauf zu warten, dass die Option in den Verlust lauft.
 

Tipp 3 - Kennen Sie den Markt

Handeln Sie grundsätzlich nur Märkte, die Sie auch verstehen.Wenn Sie keine Ahnung von 
Währungen haben und nicht wissen, wodurch die Kurse beeinflusst werden, vermeiden Sie
den Währungshandel.Das gleiche gilt natürlich auch für Indizes, Aktien oder Rohstoffe.
 
Zudem sollten Sie immer über die wichtigsten Ereignisse und Market-Mover informiert sein. 
Viele Broker bietet hier kostenlose Wirtschaftskalender an, in denen alle wichtigen
Daten vermerkt sind.
 

Tipp 4 - Nutzen Sie externe Chart-Tools

Die Plattformen der Broker für binäre Optionen sind in erster Linie dafür da, ihre Aufträge
korrekt auszuführen.Eine vernünftige Chartanalyse ist hier bei keinem Anbieter möglich. 
Hier sollte man auf professionelle Chart-Tools von Forex Brokern zurück greifen.
 
Unser Tipp:
 
Eröffnen Sie ein Konto bei IG.Der Broker bietet ein erstklassiges Chart-Tool
mit Reuters Kursversorgung.Zudem bietet IG kostenlose Marktnachrichten,
automatische Chartmustererkennung, ein Sentiment und viele weitere Tools, die 
beim Handel von binären Optionen sehr hilfreich sein können.
Da IG keine Mindesteinlage hat, kann man die Plattform kostenlos nutzen,
indem man nur einen kleinen Betrag dort hinterlegt.
 

Tipp 5 - Positionsgrößen reduzieren

Alle erfolgreichen Trader befolgen diese Regel.Es wird immer Phasen geben, in denen Sie
Verluste erleiden werden.Gewöhnen Sie sich daran.Wenn mehr als 2 Optionen hintereinander
im Verlust ausgelaufen sind, reduzieren Sie ihre Positionsgrößen oder machen Sie eine Pause. 
Wenn die nächsten 2 Trades wieder erfolgreich sind, können Sie den Einsatz wieder erhöhen.
 

Tipp 6 - Bleiben Sie bei ihrer Strategie

Am besten schreiben Sie sich alle Bedigungen auf, die für Sie erfüllt sein müssen, damit
Sie eine Position eröffnen.Dabei ist es im Grunde egal, ob Sie eine bereits bestehende
Trading Strategie kopieren, oder ihre eigene Strategie entwickeln.Wichtig ist nur, dass Sie
funktioniert und Sie nach einem festen Regelwerk handeln.Wenn ihre Strategie einmal nicht so 
gut funktioniert, werfen Sie diese nicht gleich über Bord und entwickeln eine neue. 
Keine Strategie funktioniert immer.Wenn ihre Strategie in mehr als 65% aller Fälle funktioniert, 
bleiben Sie dabei.
 

Tipp 7 - Seien Sie Sie selbst

Jeder Trader hat eine sogenannte Wohlfühl-Zone.Wenn Sie sich beispielsweise dabei wohl fühlen
pro Option 100 Euro zu riskieren, bleiben Sie dabei.Handeln Sie keine größeren Optionen nur
weil ihr Kontostand es zulässt.Nur weil Sie Trader kennen die 5000 Euro pro Option riskieren, 
bedeutet dies nicht, dass Sie dies auch kennen.Jeder Trader hat unterschiedliche psychologische
Voraussetzungen und Fähigkeiten.Wenn Sie trotzdem mehr riskieren und deshalb ausserhalb ihrer
Wohlfühlzone traden, werden Sie aller Wahrscheinlichkeit nach Verluste erleiden.Der Grund dafür
ist, dass ausserhalb ihrer Wohlfühlzone zunehmend Emotionen wie Angst, Gier oder Hoffnung ihre
Entscheidungen bestimmen und Sie an der Umsetzung ihrer Ziele hindern werden.
 

Tipp 8 - Morgen ist ein neuer Tag

Verlieren Sie niemals mehr Geld, als Sie sich leisten können.Es ist kein schönes Gefühl sein
Konto leer getraded zu haben und nicht mehr handeln zu können.Setzen Sie sich daher ein Limit, 
dass Sie bereit sind maximal pro Tag zu verlieren.Wenn ihr Limit beispielsweise bei 500 Euro 
liegt, darf ihr maximaler Tagesverlust 500 Euro betragen.Verlieren Sie an einem Tag mehr als
500 Euro, fahren Sie ihren Rechner runter und machen Sie Schluss für heute.
Morgen ist ein neuer Handelstag, der garantiert genügend neue Chancen bringen wird.
 

Tipp 9 - Verdienen Sie sich das Recht zu traden

Viele Trader glauben, pro Option 500 Euro oder 1000 Euro riskieren zu können, nur weil ihr
Kontostand dies zulässt.Dieser Irrglaube könnte kaum weiter von der Realität entfernt sein.
Wenn Sie es nicht schaffen, eine Option mit 10 Euro erfolgreich zu handeln, wie kommen Sie
darauf, dass diese mit 500 Euro im Gewinn auslaufen wird ? 
 
Wenn Sie es schaffen, 10 Handelstage hintereinander mit 10 Euro pro Option erfolgreich zu
sein, dann haben Sie sich das Recht verdient, die nächsten 10 Handelstage mit 20 Euro pro 
Option zu handeln.
 
Beachten Sie hier Tipp Nr. 5.Wenn mehr als 2 Optionen hintereinander im Verlust ausgelaufen
sind, reduzieren Sie ihre Positionsgrößen oder machen Sie eine Pause. Wenn die nächsten 2 
Trades wieder erfolgreich sind, können Sie den Einsatz wieder erhöhen.
 

Tipp 10 - Wer spekuliert, verliert

Tatsache ist, dass es keine erfolgreichen Spekulaten gibt, weil es nicht möglich ist durch
Spekulation langfristig Gewinne zu erwirtschaften.Seinen Sie kein Spekulant.Seien Sie
ein Trader!
 
Die Antwort auf Spekulation beim Handel von binären Optionen sind Optionen mit einer Laufzeit
von 60 Sekunden.Hier können extrem kurzfristig orientierte Trader innerhalb kurzer Zeit Gewinne
realisieren. Jedoch sollten hier die Einsätze reduziert werden, da der Handel in diesen kurzen
Zeitrahmen eher etwas für erfahrene Trader und teils schwer berechenbar ist.
 

Tipp 11 - Kleine Gewinne genügen

Sie sollten sich für jeden Handelstag ein bestimmtes Ziel setzen.Wenn ihr Ziel ist jeden Tag 
100 Euro mit dem Handel von binären Optionen zu verdienen, erhöht sich ihr Kapital jeden Tag 
um 100 Euro.Das klingt erstmal nach nicht viel.Nach einem Jahr wäre ihr Kontostand jedoch um 
24.000 Euro gewachsen.Doch nicht so schlecht oder ?
 
Es ist erstaunlich, wie schnell sich der Kontostand erhöht, wenn man jeden Tag nur einen
kleinen Gewinn macht.Mit steigem Kontostand und wachsender Erfahrung, können Sie ihren
Einsatz nach einem Jahr möglicherweise erhöhen und ihren Gewinn so vervielfachen.
Vorausgesetzt, Sie bewegen sich bei den höheren Einsätzen noch in ihrer Wohlfühlzone.
 

Tipp 12 - Alles Trades sind gleich

Traden Sie jeden Trade gleich.Kein erfolgreicher Trader eröffnet eine Option mit dem Ziel, 
genau mit genau dieser Option den großen Gewinn zu machen.Nehmen Sie lieber viele kleine
Gewinne mit, als alles auf eine Karte zusetzen.
 

Tipp 13 - Konstanz schafft Vertrauen

Gute Trader können die Handelstage, an denen Sie insgesamt einen Verlust gemacht haben in 
manchen Jahren an einer Hand abzählen.Diese Konstanz bildet logischerweise Selbstvertrauen
und Vertrauen in die eigene Strategie.Dieses Vertrauen hilft Tradern, sich auch zukünftig
diszipliniert an die eigenen Regeln zu halten.Dabei spielt es keine Rolle, wieviel Profit 
Sie gemacht habe.Am Ende des Tages ist GEWINN immer GEWINN.Völlig egal wie groß er war.
Versuchen Sie jeden Tag einen kleinen Gewinn zu erwirtschaften und das Vertrauen in Sie
selbst und in ihre Strategie wird Sie zu einem besseren Trader machen.
 

Tipp 14 - Maurer werden

Ein Maurer arbeitet jeden Tag gleich und hat immer dieselbe Strategie.
Stein für Stein für Stein.
Ähnlich ist es mit erfolgreichen Tradern.Die meisten guten Trader behalten ihre Strategie
über ihre gesamte Karriere bei und handeln immer auf die gleiche Art und Weise.
 
Stein - für Stein - für Stein
 

Tipp 15 - Nicht Überanalysieren

Viele Trader sind frustriert, weil Sie die Marktentwicklung zwar korrekt vorausgesehen, aber keinen
Trade eröffnet haben.Der Grund dafür ist oft der gleiche.Sie haben auf einen noch besseren
Einstieg gewartet oder wollten noch das eine oder andere Signal abwarten.Das Ergebnis ist immer
das gleiche.Obwohl der Trader den Markt richtig analysiert hat, konnte er keinen Gewinn darus
ziehen.
 
Überanalysieren Sie ihre Trades nicht.Positionieren Sie sich und halten Sie sich an ihre Regeln.
Wenn Sie mit ihrer Prognose falsch liegen erleiden Sie zwar einen Verlust.Aber diese gehören dazu.
Wenn Sie aber keinen Trade eröffnen, können Sie nie richtig liegen
 

Tipp 16 - Passenden Broker finden

Finden Sie den richtigen Broker für binäre Optionen.Sie können logischerweise nur erfolgreich
handeln, wenn ihr Broker dies auch zulässt.Eine Strategie die beim einen Broker profitabel ist,
kann bei einem anderen Broker Verluste generieren.

Wenn ihre Strategie beispielsweise eine relativ niedrige Trefferquote hat, brauchen Sie einen
Broker der entsprechend hohe Renditen auszahlt.Benötigen Sie spezielle Dinge,wie
Range-Optionen oder Option Builder, muss ihr Broker diese auch anbieten.

Daher haben wir die besten Broker in unserem binäre Optionen Broker Test für Sie zusammen gefasst.
 

Die besten Broker für binäre Optionen

Banc de Swiss anyoption 24option
Banc de Swiss Test
anyoption Test
24option Test