Binäre Optionstypen und Optionsvariaten

Wie beim Handel von konventionellen Optionen, hat der Trader auch beim Handel von binären Optionen
die Wahl zwischen zahlreichen verschiedene Optionstypen.

Hoch/Tief oder Put/Call Optionen

Hoch/Tief - Put/Call Option

Die klassische Variante beim Handel von binären Optionen sind Hoch/Tief oder Put/Call Optionen.
Hier entscheidet sich der Trader lediglich, ob der Kurs nach dem Kauf der Option steigen oder
fallen wird.Erwartet der Trader einen steigenden Kurs, kauft er eine Call Option.Erwartet der
Trader einen fallenden Kurs, kauft er eine Put Option.Bei dieser Optionsvariante sind je nach
Broker Renditen von bis zu 91% in nur 60 Sekunden möglich.
 
Beispiel:
 
Sie haben um genau 12:00 Uhr eine Call Option im DowJones gekauft, welcher aktuell bei
13.000 Punkten notiert.Die Laufzeit der Option beträgt 5 Minuten.Um 12:05 notiert der DowJones bei
13.001 Punken.Da der Kurs um 1 Punkt höher ist als der Einstiegspreis ihrer Option, endet diese im
Gewinn und Sie erhalten je nach Broker einen Gewinn von bis zu 91% auf ihre Investition ausgezahlt.
 

Touch/No Touch Optionen

Touch/No Touch Option

Bei Touch/No Touch Optionen tippt der Trader darauf, dass der gehandelte Basiswert
(Währung, Index, Aktie, Rohstoff) innerhalb der Laufzeit der Option eine bestimmte Kursmarke
berührt oder eben nicht berührt.Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kurs die vorher definierte
Kursmarke am Anfang, in der Mitte oder zum Ende der Laufzeit der Option berührt.Wird der Kurs
bei einer Touch Option einmal, wenn auch nur kurz erreicht endet die Option im Gewinn.
Bei dieser Art von Optionen sind je nach Broker bis zu 500% Rendite auf das eingesetzte Kapital
möglich.
 
Genau umgekehrt funktionieren No Touch Optionen.Hier spekuliert der Trader darauf, dass der
zugrunde liegende Markt bis zum Ablauf der Option einen bestimmten Kursbereich nicht berühren
wird.
 
Beispiel:
 
Sie haben eine Touch Option im DowJones gekauft, welcher aktuell bei 13.000 Punkten notiert.Ihr
Touch Preis liegt bei 13.050 Punkten.Nun steigt der DowJones kurz nach dem Kauf ihrer Touch Option
auf 13.051 Punkte und fällt danach wieder auf 13.000 Punkte zurück.Da der Kurs ihr Touch Level
einmal erreicht hat endet ihre Option im Gewinn und Sie erhalten je nach Broker einen Gewinn
von bis zu 500% auf ihre Investition.
 

Range oder Boundary Optionen

Range - Boundary Option

Bei Range oder Boundary Optionen spekuliert der Trader darauf, ob der Kurs bis zum Ende der
Laufzeit in einem bestimmten Kursverlauf bleiben, oder aus diesem ausbrechen wird.
 
Beispiel
 
Sie haben eine Range Option im DowJones gekauft, welcher aktuell bei 13.000 Punkten notiert.
Sie spekulieren darauf, dass der Kurs bis zum Ende der Laufzeit innerhalb der definierten Kursgrenzen
bleiben wird.Die Kursspanne der Option liegt bei 12.900 und 13.100 Punkten.Sie glauben, dass der
DowJones nach Ablauf der Option innerhalb dieser Grenzen verlaufen wird.Nach Ablauf der Otion liegt
der Kurs bei 13.050 Punkten und hat die Grenzen von 12.900 und 13.100 Punkten während der Laufzeit
nicht berührt.Dies bedeutet ihre Option ist im Gewinn und Sie erhalten je nach Broker einen Gewinn von
bis zu 500% auf ihre Investition ausgezahlt.

Tipp:
 
Range oder Boundary Optionen sind gerade in Seitwärts und sehr volatilen Märkten sinnvoll
und ermöglichen Tradern zudem hohe Renditen von bis zu 500%.